Neue Features in
onOffice enterprise

Hier erhalten Sie eine detaillierte Übersicht über alle neuen Features in "onOffice enterprise". Testen Sie die neuen Funktionen und lassen Sie uns wissen, was Sie denken!

Top-Funktion 1: Konfigurierbare Listenreiter

Im Adress- und Immobilienmodul lassen sich nun in der Hauptliste individuelle Reiter konfigurieren. Hierzu kann man auf das Plus rechts in der Reiter-Leiste klicken und eine zuvor angelegte Arbeitsliste oder einen zuvor angelegten Filter hinterlegen. Zusätzlich kann man beim Hinterlegen eines Filters auswählen ob der Status und Status2 berücksichtigt werden soll. In den Listenreitern kann man einzeln anpassen, wie viele Datensätze angezeigt werden oder in welcher Form (Kachel/Liste). Diese Einstellung lässt sich pro Benutzer und pro Listenreiter speichern.

Bewerten Sie diese Funktion jetzt!

Top-Funktion 2: Erweiterung des Kartenwidgets

Das Widget "Karte" für das Dashboard wurde erweitert. Nun ist es möglich, in der Administration für den Status2 (wenn Status 2 deaktiviert ist, für Status1) der Immobilie einen Farbwert zu vergeben.
Dieser Farbwert wird bei der Immobilie ihrem Status entsprechend im Widget angezeigt. Zudem lässt sich über einen Klick auf die angezeigte Immo-Nummer die Immobilie öffnen.

Bewerten Sie diese Funktion jetzt!

Weitere neue Features in onOffice enterprise

  • Allgemeine Einstellungen: Die allgemeine Einstellung "Einheiten ausblenden" unter "Bearbeiten -> Immobilien" fällt weg. Anstelle dieser wird es nun möglich sein, an verschiedenen Stellen (zum Beispiel im Listenreiter, Zuordnungspop-Up oder im Reiter Objekte in einer Adresse) individuell zu konfigurieren, ob Einheiten angezeigt werden oder nicht.
  • Energieausweis übertragen: Es ist nun möglich, zu Immobilienscout24 weitere Energieausweisstatus zu übertragen. Möglich sind nun auch: "ohne Energieausweis", "liegt zur Besichtigung vor", "ist beantragt"
  • Aktivitäteneintrag nach Adressaktualisierung: Aktualisiert ein Interessent seine Adresse oder Suchkriterien (z.B. nachdem ihm eine Adressvervollständigungs-Mail zugesendet worden ist), so generiert dies nun einen eigenen Aktivitäten-Eintrag mit dem Typ "Adressvervollständigung durchgeführt". Je nach Art der Vervollständigung werden verschiedene Aktionsmerkmale gesetzt: Adresse_vervollstaendigt, Suchkriterien_vervollstaendigt, Suchkriterien_deaktiviert, Suchkriterien_bestaetigt
  • Bessere Performance Maklerbuch: Die Performance des Maklerbuches und der Aktivitäten wurde optimiert. Ob ein Eintrag bearbeitet/ gelöscht werden kann oder nicht, wird nun nicht mehr durch das Ausblenden des Mülleimners dargestellt, sondern beim Versuch gibt es eine Meldung, das zum Bearbeiten/Löschen das Recht fehlt. Dadurch kann die Liste wesentlich schneller geladen werden.
  • Reiter in Aufgaben: Nun wird gespeichert, welchen Reiter man in den Aufgaben zuletzt gewählt hat. Wenn man also nur die Kommentare in einer Aufgabe liest, wird dies nun pro Benutzer gespeichert und bei der nächsten Aufgabe wird der Reiter Kommentare wieder zuerst aufgerufen.
  • Intranetnews in allen Kundenversionen: Nun ist es möglich, das Intranet über mehrere Kundenversion hinweg darzustellen, sodass nur noch eine Meldung geschaltet werden muss, um diese in allen zugehörigen Kundenversionen anzuzeigen.
  • Foto eines Benutzers: Nun ist es möglich, dass man das Foto des Benutzers nicht mehr wie vorher im verknüpften Adressdatensatz speichern kann, sondern auch im Benutzer unter "Extras" -> "Einstellungen" -> "Benutzer". Ist noch kein Bild hier hinterlegt, wird wie bisher auf das Bild im Adressdatensatz des Benutzers zurückgegriffen.
  • Weitergeleitete E-Mails: Bisher konnte man im E-Mail-Postfach, wenn eine E-Mail weitergeleitet wurde, nicht sehen, an wen sie weitergeleitet wurde. Nun ist in dem Balken über der weitergeleiteten E-Mail sichtbar, wer der Empfänger ist.
  • Weitergeleitete E-Mails: Wenn Status1 deaktivert ist, konnte man anhand von Status2 bisher nicht sehen, ob eine Adresse archiviert ist, weil die rote Hervorhebung im Feld "Status2" fehlte. Ist Status1 nun deaktivert, kann man bei Status2 anhand des roten Hintergrundes nun sehen, ob der ausgewählte Status2 die Adresse archiviert.
  • Adresse aus Zwischenablage: Die Funktion, eine Adresse aus der Zwischenablage in onOffice als Adresse anzulegen, wurde optimiert. Nun ist es möglich, auch Adressen mit Feldern zu erkennen, die benannt sind. Zum Beispiel kann jetzt auch "Mobil: 0123/456789" eingelesen werden.
  • Neue Funktionen in Aufgaben: In den Aufgaben gibt es nun weitere Funktionen: Zum einen ein Icon neben der Aufgabennummer, das die Aufgabe aktualisiert, zum anderen ein Pfeil neben dem Ersteller der Aufgabe, der die Aufgabe an die Bürogruppe des Erstellers stellt. Auch ist es jetzt möglich, Textbausteine in der Aufgabenbeschreibung zu verwenden.

Hier finden Sie die Features Release April 2017

Machen Sie Ihren Alltag in der Immobilienbranche doch einfacher:Jetzt kostenfrei testen!